:

Wohin Wenn kein Arzt einen aufnimmt?

Inhaltsverzeichnis:

  1. Wohin Wenn kein Arzt einen aufnimmt?
  2. Kann man auch zu einem anderen Hausarzt gehen?
  3. Was tun wenn die Praxis geschlossen hat?
  4. Was tun wenn Hausarzt keine Zeit hat?
  5. Wie komme ich zu einem neuen Hausarzt?
  6. Sind Ärzte verpflichtet Patienten aufzunehmen?
  7. Ist es verboten 2 Hausärzte zu haben?
  8. Ist es erlaubt zwei Hausärzte zu haben?
  9. Was darf ein Vertretungsarzt verordnen?
  10. Was darf ein Vertretungsarzt alles machen?
  11. Wo kann ich mich krankschreiben lassen wenn ich keinen Hausarzt habe?
  12. Wie bekomme ich schnell einen Termin beim Arzt?
  13. Ist es möglich zwei Hausärzte zu haben?
  14. Kann man zu einem anderen Arzt gehen um sich krankschreiben zu lassen?
  15. Kann ein Hausarzt neue Patienten ablehnen?

Wohin Wenn kein Arzt einen aufnimmt?

Kontaktieren Sie das örtliche Gesundheitsamt oder besser die zuständige kassenärztliche Vereinigung: Sie können sich auch an das örtliche Gesundheitsamt wenden, um Informationen über Hausärzte in Ihrer Nähe zu erhalten und eventuelle Fragen zu klären.

Kann man auch zu einem anderen Hausarzt gehen?

In Deutschland hat jeder das Recht der freien Arztwahl“, sagt Roland Stahl, Sprecher der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). „Das heißt, dass jeder den Arzt wechseln darf, unabhängig davon, ob er gesetzlich oder privat versichert ist.

Was tun wenn die Praxis geschlossen hat?

Sie können entweder direkt eine geöffnete Bereitschaftspraxis in Ihrer Nähe aufsuchen oder die 116117 wählen. Die Mitarbeitenden der 116117 kennen Ärzte und Ärztinnen in Ihrer Nähe oder schicken bei Bedarf einen Arzt oder eine Ärztin zu Ihnen nach Hause. Sie erhalten die ärztliche Hilfe, die Sie brauchen.

Was tun wenn Hausarzt keine Zeit hat?

Der telefonische Bereitschaftsdienst hilft, wenn die Arztpraxis geschlossen hat. Über die bundesweit einheitliche Telefonnummer 116 117 werden niedergelassene Ärzte vermittelt, die Patienten in dringenden medizinischen Fällen ambulant behandeln - auch nachts, an Wochenenden und Feiertagen.

Wie komme ich zu einem neuen Hausarzt?

Bei der Krankenkasse informieren ob man im Hausarztmodell ist. Kündigungsschreiben zum Hausarztvertrag zum nächstmöglichen Termin an die Krankenkasse senden. Um schriftliche Bestätigung des Kündigungstermins bitten. Arztsuche für den Hausarztwechsel beginnen.

Sind Ärzte verpflichtet Patienten aufzunehmen?

Nein, die Behandlung von akut behandlungsbedürftigen Patienten (Notfall) darf ein Arzt nicht ablehnen. Für den Arzt gilt auch die allgemeine Verpflichtung zur Hilfeleistung (§323c StGB).

Ist es verboten 2 Hausärzte zu haben?

Aus der Unterscheidung von hausärztlicher und fachärztlicher Versorgung und der Zuordnung von Arztgruppen zu einem der beiden Versorgungsbereiche folge kein gesetzliches Verbot, eine Ärztin jeweils zur Hälfte in beiden Versorgungsbereichen zu beschäftigen.

Ist es erlaubt zwei Hausärzte zu haben?

Da gesetzlich Versicherte ihren Arzt oder ihre Ärztin frei wählen können, ist es unproblematisch, bei Behandlungen einen weiteren Mediziner oder eine weitere Medizinerin zu Rate zu ziehen. Die Zweitgutachter:innen können ihre Beratungsleistungen mit der gesetzlichen Krankenkasse abrechnen.

Was darf ein Vertretungsarzt verordnen?

Zudem kann der Vertretungsarzt immer nur die kleinste mögliche Verpackung verschreiben. Medikamente, die eine Gefährdung darstellen, Opiate oder Psychopharmaka verschreibt er häufig gar nicht.

Was darf ein Vertretungsarzt alles machen?

Der Vertreter darf nur Leistungen durchführen und abrechnen, für die der Vertragsarzt oder die Vertragsärztin, deren Vertretung er übernimmt, qualifiziert ist. Ist für eine Leistung eine besondere Genehmigung erforderlich, muss auch der Vertreter diese Qualifikation besitzen.

Wo kann ich mich krankschreiben lassen wenn ich keinen Hausarzt habe?

Grundsätzlich darf Sie jeder Vertragsarzt bzw. jede Vertragsärztin krankschreiben. Dafür müssen Sie nicht zwangsläufig schon vorher Patientin oder Patient in der Praxis gewesen sein.

Wie bekomme ich schnell einen Termin beim Arzt?

Sie rufen unter der bundeseinheitlichen Nummer 116 117 an oder nutzen die E-Terminvergabe. Benötigen Sie zum Beispiel die Vermittlung zu einem Facharzt, geben Sie den Dringlichkeitscode an. Den Dringlichkeitscode finden Sie auf der Überweisung Ihres Hausarztes.

Ist es möglich zwei Hausärzte zu haben?

Da gesetzlich Versicherte ihren Arzt oder ihre Ärztin frei wählen können, ist es unproblematisch, bei Behandlungen einen weiteren Mediziner oder eine weitere Medizinerin zu Rate zu ziehen. Die Zweitgutachter:innen können ihre Beratungsleistungen mit der gesetzlichen Krankenkasse abrechnen.

Kann man zu einem anderen Arzt gehen um sich krankschreiben zu lassen?

Grundsätzlich darf Sie jeder Vertragsarzt bzw. jede Vertragsärztin krankschreiben. Dafür müssen Sie nicht zwangsläufig schon vorher Patientin oder Patient in der Praxis gewesen sein.

Kann ein Hausarzt neue Patienten ablehnen?

Neue Patienten (Ausnahme Notfallpatienten) dürfen Sie dann ablehnen, wenn Ihre Praxis überlastet ist und der Arzt deshalb keine verantwortungsbewusste Behandlung mehr gewährleisten kann.