:

Wie viel verdient eine Tankstelle an einem Liter?

Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie viel verdient eine Tankstelle an einem Liter?
  2. Wie viel verdient man als tankstellenbesitzer?
  3. Wer verdient wieviel an einem Liter Benzin?
  4. Was verdient ein Tankwart am Benzin?
  5. Wie viel Gewinn macht eine Tankstelle?
  6. Wie viel verdient ein Aral Pächter?
  7. Wie viel Steuern sind auf 1 Liter Benzin?
  8. Was kostet die Herstellung von 1 Liter Benzin?
  9. Wie viel Umsatz macht eine Tankstelle?
  10. Wie teuer wäre der Sprit ohne Steuern?
  11. Was kostet 1 Liter Benzin im Einkauf?
  12. Wie viel kostet 1 Liter Benzin ohne Steuern?
  13. Wer bestimmt den Preis an der Tankstelle?

Wie viel verdient eine Tankstelle an einem Liter?

Du kannst davon ausgehen, dass ein Pächter einer normalen Tankstelle zwischen 1,5 und 2,5 Cent pro Liter netto verdient. Davon ausgehend, dass eine normale Tankstelle ungefähr 200.0.000 Litern pro Monat “pumpt”, liegen die Einnahmen hier bei einem Mittelwert von 2 Cent pro Liter ungefähr bei 4000€ im Monat.

Wie viel verdient man als tankstellenbesitzer?

Wenn Sie als Tankstellenunternehmer/in arbeiten, verdienen Sie voraussichtlich mindestens 32.100 € und im besten Fall 47.600 €. Das Durchschnittsgehalt befindet sich bei 38.300 €.

Wer verdient wieviel an einem Liter Benzin?

Bei einem Preis von 2,20 Euro pro Liter verdient der Staat demnach rund 1,08 Euro pro Liter. Damit macht die staatliche Belastung rund 49 Prozent des Benzinpreises aus.

Was verdient ein Tankwart am Benzin?

Dein Einstiegsgehalt als Tankwart beträgt etwa 1.400 bis 1.800 Euro. Auch hier ist jedoch nicht das oberste Limit erreicht. Mit mehr Berufserfahrung und der Übertragung von mehr Verantwortung im Betrieb kann sich dein Gehalt auf 2.500 bis 2.600 Euro erhöhen.

Wie viel Gewinn macht eine Tankstelle?

Der Pächter einer Tankstelle erwirtschaftet im Jahr im Westen Deutschlands einen Gewinn von 38 410 Euro, im Osten 34 637 Euro. Von diesem Gewinn stammen 57 Prozent aus dem Shop-Geschäft und nur 18 Prozent aus den Provisionen für den Benzin- und Dieselverkauf.

Wie viel verdient ein Aral Pächter?

Im Durchschnitt verdient ein Tankstellenpächter bei Aral 60.000 Euro im Jahr – nach Abzug aller Betriebskosten und vor seinen persönlichen Steuern. Dahinter steht eine Station mit durchschnittlich 15 Angestellten, etwa zwölf Millionen Euro Umsatz und rund fünf Millionen Liter Kraftstoffabsatz.

Wie viel Steuern sind auf 1 Liter Benzin?

Bei Benzin beispielsweise liegt der Energiesteuersatz bei 65,45 Cent je Liter. Außerdem wird auf alle Energieträger die Mehrwertsteuer fällig.

Was kostet die Herstellung von 1 Liter Benzin?

8,4 Cent zu Buche, bei Diesel mit rund 9,5 Cent pro Liter.

Wie viel Umsatz macht eine Tankstelle?

Nach Informationen des BTG (Bundesverband Tankstellen und gewerbliche Autowäsche Deutschland) erzielte ein Tankstellenshop im Jahr 2019 einen durchschnittlichen Jahresumsatz von rund einer Million Euro.

Wie teuer wäre der Sprit ohne Steuern?

Würde man das Benzin ohne Steuern verkaufen, käme man auf einen Preis von 0,8808 € pro Liter.

Was kostet 1 Liter Benzin im Einkauf?

Der Einkaufspreis macht etwa 59 Prozent des Benzinpreises aus. Den geringsten Teil tragen weitere Kosten für Vertrieb, Transport oder Tankstellenpacht bei.

Wie viel kostet 1 Liter Benzin ohne Steuern?

Ohne Steuern und Abgaben kostet der Liter Superbenzin statt 2,20 Euro nur noch 1,19 Euro. Der Anteil an Steuern und Abgaben auf den Sprit liegen bei Benzin aktuell bei knapp 46 Prozent.

Wer bestimmt den Preis an der Tankstelle?

Bundeskartellamt - Markttransparenzstelle für Kraftstoffe.