:

Wie teuer ist ein Porsche Cayenne in der Versicherung?

Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie teuer ist ein Porsche Cayenne in der Versicherung?
  2. Wie teuer ist ein Porsche Cayenne im Unterhalt?
  3. Wie viel kostet ein Porsche Cayenne im Monat?
  4. Wie viel schluckt ein Porsche Cayenne?
  5. Welcher Porsche ist der günstigste im Unterhalt?
  6. Wie viel kostet ein Porsche im Monat?
  7. Was kostet eine große Inspektion bei Porsche?
  8. Wie viel kostet eine Inspektion bei Porsche?
  9. Wie viel kostet das billigste Porsche?
  10. Was ist besser Panamera oder Cayenne?
  11. Welcher Porsche Cayenne verbraucht am wenigsten?
  12. Welche Porsche werden im Wert steigen?
  13. Wie teuer ist es Porsche zu fahren?
  14. Wie billig ist der billigste Porsche?
  15. Wie teuer ist ein Ölwechsel bei Porsche?

Wie teuer ist ein Porsche Cayenne in der Versicherung?

Dementsprechend stellt sich vor allem für Preisbewusste die Frage: „Was kostet ein Porsche Cayenne in der Versicherung? “ Bei der R+V lautet die einfache Antwort: Eine Kfz-Versicherung für den Porsche Cayenne können Sie bereits für 217,66€ im Jahr abschließen.

Wie teuer ist ein Porsche Cayenne im Unterhalt?

Porsche Cayenne Unterhaltskosten sämtlicher Modelle (Tabelle)

HerstellerPorsche
Unterhalt Kosten2231 € Unterhaltskosten pro Monat
Cent pro Kilometer (gerundet)178 Cent pro Kilometer
Betriebskosten349 Euro Betriebskosten pro Monat
Fixkosten235 Euro Fixkosten pro Monat

Wie viel kostet ein Porsche Cayenne im Monat?

Die monatlichen Unterhaltskosten liegen bei 490 Euro (15.000 km jährliche Laufleistung) oder 876 Euro (30.000 km jährliche Laufleistung).

Wie viel schluckt ein Porsche Cayenne?

Dass der Porsche Cayenne kein Wagen für kleine Geldbeutel ist, war schon länger klar. Doch der Benzinverbrauch des Sportwagens dürfte selbst begüterte Fahrer schlucken lassen: Laut einem Testbericht verbrennt er bei Vollgas fast 70 Liter.

Welcher Porsche ist der günstigste im Unterhalt?

Als grobe Faustformel kann man für die relevanten Fahrzeuge in brauchbarem bis sehr guten Zustand etwa mit folgenden Preisrspannen rechnen: 991 (997): 000 bis 85.000 € Boxster 987: 000 bis 45.000 € Cayman 987: 500 bis 50.000 €

Wie viel kostet ein Porsche im Monat?

Monatliche Unterhaltskosten Wer pro Jahr 15.000 Kilometer unterwegs ist, muss mit monatlichen Kosten von 1.092 Euro rechnen (exklusive des Wertverlustes). Bei 30.000 Kilometern jährlicher Fahrleistung steigt der Betrag auf 1.892 Euro an. Der Grundpreis des Porsche 911 Carrera 4S liegt bei 127.979 Euro.

Was kostet eine große Inspektion bei Porsche?

Der große Service, der nach vier Jahren oder 60.000 km fällig wird, verschlingt knapp 2000 Euro. Für einen vernünftigen Mittelwert rechnen wir mit einem kleinen und einem großen Service innerhalb von vier Jahren. Hierfür fallen also zusammen 3000 Euro an. Pro Jahr macht das 750 Euro, pro Monat 63 Euro.

Wie viel kostet eine Inspektion bei Porsche?

Unsere aktuellen Angebote für Wartungsleistungen

ModelleKleine WartungGroße Wartung
911 (991)Ab EUR 875,–Ab EUR 1.079,–
911 (997)Ab EUR 945,–Ab EUR 1.139,–
TaycanAb EUR 429,–Ab EUR 429,–
PanameraAb EUR 835,–Ab EUR 955,–

Wie viel kostet das billigste Porsche?

Die günstigste Option ist der Porsche 718 Cayman ab 59.228 Euro, während das teuerste Modell der Porsche 911 Turbo S Cabriolet ist – er kostet 2022 je nach Ausstattung mindestens 244.749 Euro. Alle Basis-Neupreise für Porsche-Modelle 2022 in der Übersicht: 718 Cayman: 59.2.194 Euro (718 Cayman GT4 RS)

Was ist besser Panamera oder Cayenne?

Der Panamera GTS ist deutlich agiler und spritziger als der Cayenne GTS. Der leichtfüßige Panamera GTS fühlt sich nach großem 911 an. Die Architektur ist im Vergleich zum Cayenne minimal anders, bietet aber die gleiche Funktionalität. Vorne ist im Panamera mehr als genug Platz für Fahrer und Beifahrer.

Welcher Porsche Cayenne verbraucht am wenigsten?

7,4 Liter ist der Durchschnittsverbrauch für den V6 im Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ). Das bedeutet nicht nur den niedrigsten Verbrauchswert aller Porsche-Modelle, sondern nun auch einen CO2-Ausstoß von unter 200 Gramm pro Kilometer. Nur der Hybrid-Cayenne unterbietet den Wert mit 193 g/km noch um zwei Gramm.

Welche Porsche werden im Wert steigen?

Um mit dem eigenen Porsche eine langfristige Wertsteigerung zu erzielen, können Sie beispielsweise auf die Modellreihen 9 zurückgreifen, die sich wachsender Nachfrage erfreuen und teilweise bereits mit einem verhältnismäßig geringen Budget erhältlich sind.

Wie teuer ist es Porsche zu fahren?

Monatliche Unterhaltskosten Wer pro Jahr 15.000 Kilometer unterwegs ist, muss mit monatlichen Kosten von 1.092 Euro rechnen (exklusive des Wertverlustes). Bei 30.000 Kilometern jährlicher Fahrleistung steigt der Betrag auf 1.892 Euro an. Der Grundpreis des Porsche 911 Carrera 4S liegt bei 127.979 Euro.

Wie billig ist der billigste Porsche?

Nicht das begehrteste Modell, aber das günstigste, wenn man den Einstieg in die Welt klassischer Porsche sucht: Der 914. Doch auch in der Oldie-Abteilung gibt es Wege zum Porsche, die keine allzu hohe Kaufkraft erfordern. Einen Porsche 914 kann man sich bereits für 8.000 Euro in die Garage stellen.

Wie teuer ist ein Ölwechsel bei Porsche?

Reparatur- und Wartungskosten Ihres Porsche

ReparaturDurchschnittspreis*Vergleichen und sparen*
Klimaanlage100 €81 €
Motor892 €118 €
Reifen und Räder35 €20 €
Ölwechsel107 €60 €