:

Wie lange hat das Jobcenter Zeit einen Weiterbewilligungsantrag zu bearbeiten?

Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie lange hat das Jobcenter Zeit einen Weiterbewilligungsantrag zu bearbeiten?
  2. Wie lange geht ein Weiterbewilligungsantrag?
  3. Warum dauert Weiterbewilligungsantrag so lange?
  4. Wann bekommt man den Weiterbewilligungsantrag zugeschickt?
  5. Was tun wenn Jobcenter Weiterbewilligungsantrag nicht bearbeitet?
  6. Wie viele Kontoauszüge bei Weiterbewilligungsantrag?
  7. Wie lange darf sich das Amt Zeit lassen?
  8. Wie lange dauert WBA Antrag?
  9. Wie lange dauert Bearbeitung WBA?
  10. Was tun wenn das Jobcenter zu lange braucht?
  11. Auf was achtet das Jobcenter bei den Kontoauszügen?
  12. Kann das Jobcenter auf mein Konto schauen?
  13. Was tun wenn Antrag nicht bearbeitet wird?
  14. Kann das Jobcenter mein Kontostand sehen?
  15. Wie viele Kontoauszüge Hartz-4 Weiterbewilligungsantrag?

Wie lange hat das Jobcenter Zeit einen Weiterbewilligungsantrag zu bearbeiten?

Bearbeitungszeiten des Jobcenters Mühldorf

AntragsartBearbeitungszeit
Weiterbewilligungsantragbis zu 2 Wochen
Anträge auf Leistungen für Bildung und Teilhabe (Schulbedarf)bis zu 4 Wochen
Darlehenbis zu 4 Wochen
Erstausstattungbis zu 4 Wochen
Im Cache

Wie lange geht ein Weiterbewilligungsantrag?

Auch der Weiterbewilligungsantrag ist in der Regel für sechs beziehungsweise zwölf Monate gültig. Im Cache

Warum dauert Weiterbewilligungsantrag so lange?

Kurz vor Ende des Bewilligungszeitraumes muss der Leistungsberechtigte einen Weiterbewilligungsantrag stellen. Leider dauert die Bearbeitung des Weiterbewilligungsantrages durch das Jobcenter derart lang, dass viele Hartz IV- Empfänger wochenlang ohne Geld dastehen. Im Cache

Wann bekommt man den Weiterbewilligungsantrag zugeschickt?

Es wird in der Regel vor dem Ablauf des üblichen, einjährigen Bewilligungszeitraumes verschickt – mit dem Hinweis, dass Ihre Leistungen bald ablaufen. Trifft dies nicht zu, finden Sie einen Vordruck online oder vor Ort im Jobcenter. Statt Weiterbewilligungsantrag wird auch häufig von Folgeantrag gesprochen. Im Cache

Was tun wenn Jobcenter Weiterbewilligungsantrag nicht bearbeitet?

Wenn ein Antrag bislang nicht bearbeitet wurde, sollten Betroffene zunächst bei zuständigen Jobcenter anrufen. Es könnte sein, dass der zuständige Sachbearbeiter noch nicht alle Unterlagen für die Bewilligung zusammen hat oder aufgrund neuer Gesetzeslagen ein erhöter Bearbeitungsaufwand besteht.

Wie viele Kontoauszüge bei Weiterbewilligungsantrag?

Sofern Leistungen für einen Zeitraum von zwölf Monaten bewilligt werden, darf das Jobcenter auch Kontoauszüge der letzten sechs Monate einsehen. Ebenso müssen Aufstocker mit wechselnden Einkünften die Kontoauszüge der letzten sechs Monate bei einem Weiterbewilligungsantrag vorlegen.

Wie lange darf sich das Amt Zeit lassen?

Im Gesetz steht, die Behörde muss KURZFRISTIG entscheiden, SPÄTESTENS aber nach 3 Monaten. „Kurzfristig“ ist also die Regel und „spätestens“ die Ausnahme. Nur bei Drittland-Diplomen hat die Behörde 4 Monate. Ist die Frist verstrichen, dann wirkt das Wort „Untätigkeitsklage“ Wunder.

Wie lange dauert WBA Antrag?

Jobcenter haben sechs Monate Zeit Wie lange das Jobcenter braucht, um den Weiterbewilligungsantrag zu bearbeiten, hängt maßgeblich vom Aufkommen beim Leistungsträger ab und ob alle Unterlagen vollständig abgegeben wurden. Im Regelfall dauert die Bearbeitung nicht länger als vier Wochen.

Wie lange dauert Bearbeitung WBA?

Im Regelfall dauert die Bearbeitung nicht länger als vier Wochen.

Was tun wenn das Jobcenter zu lange braucht?

Grundsätzlich haben Hartz IV Leistungsempfänger bzw. Antragsteller die Möglichkeit, Untätigkeitsklage beim Sozialgericht zu erheben, wenn das Jobcenter für die Vornahme eines Verwaltungsaktes (Bescheid) länger als im § 88 SGG als angemessen benötigt. ab Antragstellung bzw. Widerspruch als angemessen.

Auf was achtet das Jobcenter bei den Kontoauszügen?

Nach § 9 Abs. 1 SGB II ist in diesem Rahmen insbesondere das Vorhandensein von relevantem Einkommen und Vermögen zu prüfen. Und das geht in der Regel nicht ohne die Vorlage von Kontoauszügen. Die entsprechenden Kontoauszüge dürfen daher vom Jobcenter angefordert werden und es besteht sogar eine Mitwirkungspflicht.

Kann das Jobcenter auf mein Konto schauen?

Zunächst gilt, dass Jobcenter und Sozialämter keinen direkten Zugriff auf die Bankdaten haben. Aus diesem Grund werden Sie bei der Antragstellung aufgefordert, Ihre Bankkonten usw. anzugeben und – wie zuvor dargelegt – Ihre Kontoauszüge vorzulegen.

Was tun wenn Antrag nicht bearbeitet wird?

Eine Untätigkeitsklage erheben Wenn das Amt deinen Antrag nach 6 Monaten (bei Wohngeld und BAföG nach 3 Monaten) immer noch nicht abschließend bearbeitet hat, kannst du eine Untätigkeitsklage erheben. Anders als im Eilverfahren geht es dann nicht nur um eine vorläufige, sondern eine endgültige Entscheidung.

Kann das Jobcenter mein Kontostand sehen?

das Sozialamt keine Kenntnis von Kontoständen oder Umsätzen.

Wie viele Kontoauszüge Hartz-4 Weiterbewilligungsantrag?

B 4 AS 10/08 R) für mehr Klarheit gesorgt: Danach ist die Anforderung der Kontoauszüge jedenfalls der letzten drei Monate bei der Beantragung von Leistungen nach dem Zweiten Buch des Sozialgesetzbuchs auch ohne konkreten Verdacht des Leistungsmissbrauchs zulässig.